Unsere Partnertheater

 

Divadlo F. X. Šaldy Liberec

Das Theater Liberec ist ein Dreispartentheater mit Schauspiel, Oper und Ballett. Das altehrwürdige Haus aus dem Jahr 1885 präsentiert ein lebendiges Programm von Klassikern wie »Der Nussknacker«, »La Traviata« und »Die Fledermaus«. Aber auch moderne Werke u. a. von Gustav Klimt stehen auf dem Spielplan. Das Theater, welches nach dem tschechischen Schriftsteller František Xaver Šalda benannt ist, besteht aus zwei zentral gelegenen Spielstätten, dem Šaldovo Divaldo und dem Malé Divaldo. Im Jahr 2013 wurde zum 130-jährigen Jubiläum des Opernhauses eine tschechisch-deutsche Festschrift veröffentlicht, die in Zusammenarbeit mit dem Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau entstand. Das Schauspielensemble mit seiner Untergrundbewegung, dem F. X. Kalby, gastiert regelmäßig in Zittau, letztmalig beim Festival 3LänderSpiel 2015.

Weitere Informationen: www.saldovo-divadlo.cz
 

Teatr im. Cypriana Kamila Norwida w Jeleniej Górze

In der ul. Wojska Polskiego befindet sich das seit 1974 nach Cyprian Kamil Norwid benannte städtische Theater. Das Gebäude wurde in den Jahren 1903-1904 im Jugendstil erbaut. Hier fanden Auftritte von lokalen Laiendarstellen, Gastauftritte von Ensembles aus anderen Theatern, Opern- und Operettenaufführungen sowie Konzerte statt. Im Jahr 1983 wurde auf Initiative der Theaterdirektion erstmalig das Internationale Straßentheaterfestival, das »Międzynarodowy Festiwal Teatrów Ulicznych«, ausgetragen und seither als jährlicher kultureller Höhepunkt in Jelenia Góra begangen. Heute verfügt das Theater über ein eigenes Schauspielensemble und hat in den letzten Jahren mit Inszenierungen wie »Oleanna«, »Blackbird« oder »Miedzianka« auch als Gastspiele beim Partner in Zittau für Aufsehen gesorgt. Im Sommer 2013 übernahm Piotr Jędrzejas die Theaterintendanz.

Weitere Informationen: teatrnorwida.pl
 

Lubuski Teatr w Zielonej Górze

Das Schauspieltheater Lubuski in Zielona Góra wird geleitet von Robert Czechowski. Gespielt werden Stücke wie »Piaf«, »Ein Sommernachtstraum« oder »Der eingebildete Kranke«. Das Theater bietet Aufführungen für Groß und Klein. Robert Czechowski ist den Zittauer Theaterbesuchern als Gastregisseur mit Witold Gombrowicz`s »Das Gastmahl bei der Gräfin Torremal« bekannt. Sein Schauspielensemble präsentierte sich mit Gastspielen wie »Playhouse Creatures« und »SPOT!« bereits zum wiederholten Mal beim internationalen Theaterfestival 3LänderSpiel.

Weitere Informationen: teatr.zgora.pl
 

Zdrojowy Teatr Animacji w Jeleniej Górze

Der Ursprung des Animationstheaters im Ortsteil Cieplice in Jelenia Góra führt zurück ins 18. Jahrhundert, als das klassizistische Gebäude durch Architekt Albert Tollberg um einen Theaterbau ergänzt wurde. Als Parktheater dem Anwesen der Adelsfamilie Schaffgotsch zugehörig, wurde das Haus lange Zeit für Gastauftritte genutzt. Die Gründung der Puppentheaterbühne in Jelenia Góra ist auf den bekannten Breslauer Schauspieler Andrzej Dziedziula zurückzuführen. 1994 übernahm Intendant Bogdan Koca die Verantwortung für das Animationstheater und seit 2008 verfügt das Theater über eine eigene Spielstätte im Park Cieplice. Gemeinsam mit der Tanzcompany des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz realisierte das Animationstheater die Koproduktionen »hagazussa I & II« im Jahr 2012. Seitdem gastierten die Puppenspieler aus Jelenia Góra regelmäßig mit Kinderproduktionen wie »Die kleine Meerjungfrau« oder »A TA YMM« beim internationalen Theaterfestival in Zittau.

Weitere Informationen: www.teatr.jgora.pl

Neue Kassenöffnungszeiten in Görlitz & Zittau

 
Dienstag bis Freitag 10:00-18:00 Uhr
Samstag 10:00-12:30 Uhr

Download

 
Das neue Spielzeitheft, unsere aktuellen Spielpläne und die Theaterzeitung GerHarT finden Sie hier
Downloads

Kartenkauf auf Rechnung

 
Für den Kartenkauf auf Rechnung nutzen Sie bitte im Spielplan den Button »RESERVIERUNG«.
Unsere Partner: