0
MENÜ SCHLIESSEN
  • Dramaturgie/Inspizienz

René Rosner

Foto: Marko E. Weigert
René Rosner begann seine Tänzerlaufbahn 1983 an den Städtischen Bühnen Karl-Marx-Stadt, ging nach sechs Jahren an die Oper Leipzig und blieb dort sieben glückliche, aber harte Jahre. Danach legte er eine Schaffenspause ein, um kurz darauf wieder neu zu beginnen — als freischaffender Tänzer u. a. in Leipzig, Cottbus, Halberstadt und Plauen.

Nach den Jahren freischaffender Arbeit brachte ihn die Überredungskunst eines Theaterbekannten erneut dazu, in eine Festanstellung zu gehen, diesmal am Vogtlandtheater Plauen. Anschließend zog es ihn an das Staatstheater nach Cottbus, wo er Gundula Peuthert wiedertraf, die ihn, nach immerhin fünf Jahren in Cottbus, mit nach Görlitz nahm. Damals fiel für René Rosner die Entscheidung, die fast jeder Tänzer einmal treffen muss: Ich höre auf zu tanzen — nach 23 Jahren. So wurde er damals der wichtigste Ansprechpartner für Peuthert als Ballettdirektorin und Choreografin.

Seit der Spielzeit 2009/10 ist René Rosner als Inspizient und Produktionsassistent tätig.‎

Unsere Kassenöffnungszeiten in Görlitz & Zittau

Di. bis Fr. 10:00–13:00 Uhr und 14:00–18:00 Uhr | Sa. 10:00–12:30 Uhr

Downloads

Das neue Spielzeitheft, unsere aktuellen Spielpläne und die Theaterzeitung GerHarT finden Sie hier
Downloads

Kartenkauf auf Rechnung

Für den Kartenkauf auf Rechnung nutzen Sie bitte im Spielplan den Button »RESERVIERUNG«.
Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN