0
 

Bassiona Amorosa: Verachtet mir die Meister nicht

Jubiläumskonzert 25 Jahre Internationales Kontrabass-Ensemble | Festkonzert für Prof. Klaus Trumpf
Eine Veranstaltung des Görlitzer Theater- und Musikverein e. V. mit Unterstützung des GHT und der Stadt Görlitz
Das Konzert wird vom Fernsehsender ARTE aufgezeichnet.
Sonntag23.10.
Auf Initiative des TMV findet ein Konzert mit dem Ensemble BASSIONA AMOROSA im Kulturforum Görlitzer Synagoge statt. Einer der Meisterschüler von Prof. Trumpf, Prof. Roman Patkoló ist auch Mitglied des Ensembles. Er gastiert im 2. Sinfoniekonzert-Zyklus der Lausitzer Philharmonie. Aus diesem Anlass treffen sich die Ensemble-Mitglieder, ihr 25jähriges Jubiläum hier in Görlitz zu feiern und ihrem Lehrer Prof. Klaus Trumpf zu danken, der hier in Görlitz geboren und aufgewachsen ist.

Das Programm-Konzept von BASSIONA AMOROSA heißt „Populär-klassisch bis Klassisch-populär“. Es beschreitet bewusst diesen Weg, mit Können und Vielfalt die Möglichkeiten des Kontrabasses aufzuzeigen. In Görlitz gibt es ein vielschichtiges Programm aus Höhepunkten der vergangenen Jahre.‎


Die Presse spricht in Superlativen:

»Man muss BASSIONA AMOROSA gehört haben, um es zu glauben.«
»Absolut sichere, perfekt beherrschte Technik, unüberbietbare Virtuosität, überzeugende Musikalität, unverwechselbare Klangraffinesse...«

Kulturforum Görlitzer Synagoge
Otto-Müller-Straße 3, 02826 Görlitz

Kartenpreise
Kuppelsaal und Empore 1. Reihe: 25,00 €
Empore 2. Reihe (Sichteinschränkung): 10,00 €
Besetzung
BASSIONA AMOROSA

Artem Chirkov
Russland/­St.Petersburg

Jan Jirmasek
Tschechien/­ Karlovy Vary

Ljubinko Lazic
Serbien/­Belgrad

Andrew Lee
Südkorea/­Wuppertal

Giorgi Makhoshvili
Georgien/­München

Roman Patkoló
Slowakei/­Zürich

Onur Özkaya
Türkei/­Istanbul

Andrej Shynkevich
Weissrussland/­ St. Petersburg

Milana Chernyavska Pianistin
Ukraine/­München

Lilian Akopova Pianistin
Armenien/­Wien/­München

Als Gast: Alex Jacobowitz (1960 in New York geboren) Er ist Marimbaphon-Spieler und wird das Kontrabass-Konzert mit zwei Stücken um eine weitere Klangfarbe bereichern.

Bewertungen & Kommentare
Noch keine Bewertungen/­Kommentare vorhanden!
Sei der Erste der kommentiert!
Ihr Kommentar:
 
 
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen