0
MENÜ SCHLIESSEN
  • Rezensionen
Foto: Arjom Belan

»DE FESCHE MODE« - Andreas Herrmann - DNN

Tanz im Spiegel der Wegwerfgesellschaft
Mit »DE FESCHE MODE« wagt sich die Tanzcompany am Gerhart-Hauptmann-Theater auf den Laufsteg

(…) Nun ist das Thema Mode Mode, das einerseits als witzige Geschichtsstunde mit den Kostümen von Ausstatter Markus Pysall den Rahmen setzt, andererseits in dem von Dan Pelleg und Marko E. Weigert choreografierten Abend immer wieder ambivalent die gesellschaftlichen Zwänge per Normierung oder Klassifizierung durch Kleidung zeigt. (…)

(…) Dabei steht bereits am Anfang das beste wie praktischste Kostüm: barfüßige Jugend in weißen T-Shirts und blauen Jeans, locker auf dem langen Laufsteg – schon das eine Spitze gegen die affektierte Branche. (…)

(…) Auch der Tanz in Ritterrüstung oder eine Schuhlöffel-Samurainummer mit Harrison Claxton, Francisco Martínez García, Rafail Boumpoucheropoulos und Lorenzo Rispolano, teilweise im Pyjamamodus, sorgen für Erheiterung, während das Korsett von Marianne Reynaudi oder der Lotus-Schuh mit Nami Miwa als Zwang drastisch bleiben. (…)

(…) Ganz zum Schluss folgt dann der große Depeche-Mode-Block – bei »Just Can’t Get Enough« treten Amit Abend und Mami Kawabata, die zuvor per Makkaroni-Kleid eine Anspielung auf Lady Gagas Rindfleischkostüm wagte, zwei Damen in immer größeren Hüten gegeneinander an. (…)

(…) Unglaublich, wie Chefchoreograf Dan Pelleg – der ebenso wie Tanzdirektor Marko E. Weigert mindestens wechselseitig in den Produktionen aktiv bleibt – immer noch behände mitwirbelt. Große, sich einprägende Bilder entstehen immer wieder – und werden in Windeseile in die nächste Sequenz überführt. Die Tänzer in ihrer Dynamik meistern jeden Umbau, wie gewohnt von einer eigens zusammengestellten flüssigen Soundcollage (Pelleg) und herausragendem Lichtdesign (Weigert) getrieben. (…)

(…) Nach zwei Stunden samt einer Pause ist die simple wie perfekte Ausgangslage – barfuß, weiße T-Shirts, blaue Jeans bei »Personal Jesus« (als Version von Shefita) – unter großem Premierenjubel wieder hergestellt. (…) ‎

Andreas Herrmann, DNN, 29.01.2020

Nützliche Hinweise in der Coronazeit!

Hier finden Sie hilfreiche Informationen bzgl. der geltenden Coronamaßnahmen: Maßnahmen/Hinweise

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Öffnungszeiten Theaterkassen

Um eine Ausbreitung des Coronavirus so gut es geht, zu verhindern, sind unsere Theaterkassen für den täglichen Besucherverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Unser Besucherservice ist telefonisch unter 03581/474747 zu erreichen oder per E-Mail unter service@g-h-t.de. Ihre Karten erhalten Sie an der Abendkasse. Die Theaterkassen öffnen in Görlitz 30min vor Vorstellungsbeginn und in Zittau 1h vor Beginn der Veranstaltung.

telefonische Erreichbarkeit:
Mo. bis Fr. 09:00–15:00 Uhr

Downloads

Das neue Spielzeitheft, unsere aktuellen Spielpläne und die Theaterzeitung GerHarT finden Sie hier
Downloads

Kartenkauf auf Rechnung

Für den Kartenkauf auf Rechnung nutzen Sie bitte im Spielplan den Button »RESERVIERUNG«.
Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN