0
MENÜ SCHLIESSEN
  • Rezensionen

»Sunset Boulevard« - Dr. Andreas Gerth - OPERAPOINT, Magazin für Oper und Konzert

Sunset Boulevard – Görlitz, Gerhart‐Hauptmann‐Theater

Sänger und Orchester


(...) Dreh‐ und Angelpunkt des Musicals, und dies vom ersten Augenblick an, ist die Figur des Joe Gillis. Diesen Part erfüllt Daniel Eckert scheinbar völlig mühelos mit exzellenter gesanglicher und schauspielerischer Leistung. Durch sein famoses Spiel erhält die Figur den nötigen Vorwärtsdrang und superb changiert er zwischen aalglatter Berechnung und innerer Zerrissenheit. Gesanglich zeichnet sich Eckert hier nahezu als Idealbesetzung aus, wobei er auch die ausgehaltenen höheren Töne seiner Einsätze in hellem Licht erstrahlen lässt. Hinreißend überzeugend gerät so auch das Liebesduett zwischen Joe und Betty. Anna Gössi verleiht Betty mit ihrem ausdrucksstarken Sopran, der selbst die schillernd aufblitzenden Höhen sauber nimmt, eine frische Jugendlichkeit, die den Zuhörer ab dem ersten Auftritt sofort für sich einnimmt.
Yvonne Reich glänzt als Filmdiva gesanglich sowohl in der Arie »Aufzugeben«, als auch in dem Hauptlied »Nur ein Blick«. Letzteres wird von ihr mit solcher Eindringlichkeit im Duktus und in der Zeichnung warmen Timbres vorgetragen, dass es einen nur schwer auf dem Sitz hält, um nicht nach einer Zugabe zu rufen. Auch Stefan Bley könnte für die Rolle des Max kaum besser besetzt sein. Wunderbar eindringlich sein Spiel als Normas hilfreicher und hilfloser Beschützer. Große gesangliche Momente zeigt sein breit aufgestellter, mit erdigen Farbnuancen changierender Bass in der Arie »Kein Star wird jemals größer sein«. Die weiteren Darsteller bestechen gleichfalls mit soliden Gesangsleistungen, die zum äußerst gelungenen Gesamteindruck beitragen. Dazu trägt auch die Neue Lausitzer Philharmonie unter Ulrich Kern bei. Dem Klangkörper gelingt es, die mystisch‐morbide Atmosphäre ebenso einzufangen, wie auch den schillernd grellen Ton der Fimstudio‐ und Partyszenen (...)‎

Unsere Kassenöffnungszeiten in Görlitz & Zittau

Di. bis Fr. 10:00–13:00 Uhr und 14:00–18:00 Uhr | Sa. 10:00–12:30 Uhr

Downloads

Das neue Spielzeitheft, unsere aktuellen Spielpläne und die Theaterzeitung GerHarT finden Sie hier
Downloads

Kartenkauf auf Rechnung

Für den Kartenkauf auf Rechnung nutzen Sie bitte im Spielplan den Button »RESERVIERUNG«.
Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN