0
MENÜ SCHLIESSEN

Die 39 Stufen

Kriminalkomödie von John Buchan und Alfred Hitchcock | Bühnenbearbeitung von Patrick Barlow

 
Der attraktive Detektiv Richard Hannay trifft auf die noch attraktivere Spionin Annabella Schmidt, die ihm ein kryptisches Geheimnis um die 39 Stufen mit auf den Weg gibt und kurz darauf ermordet wird. Hannay wird des Mordes verdächtigt und flieht. Damit beginnt eine aufregende Verfolgungsjagd, in der der Detektiv von feindlichen Agenten und Scotland Yard verfolgt, seinerseits dem Mysterium hinterher jagt.

Kein Geringerer als Alfred Hitchcock, der »Meister der Spannung«, drehte 1935 auf Basis von Buchans Roman den Film, der auch Grundlage für diese Detektivkomödie ist.
 
 
 
Sie haben doch im Theater den Revolver abgefeuert.
Zugegeben, die Show war nicht erstklassig,
aber so schlecht auch nicht.
5 Bewertung(en) (5,00 Sterne)
 
5
Kommentare
Beate Leistner
Welch eine schauspielerische Leistung, wie unterhaltsam und wie erstklassig - die vielen Verkleidungen, Rollen und die damit verbundenen Texte....
Mit Leichtigkeit und Humor wurden wir unterhalten, trotz Regen vor der Vorstellung - liesen sich Zuschauer und Schauspieler nicht schrecken.
Wir waren rundum begeistert....vielen Dank.
(10.07.2016 - 21:36 Uhr)
Martin Kaiser
Angesehen am 01.07.2016 im Klosterhof, eine Super Location für Sommertheater. Absolut Empfehlenswert, das man aus einer So kleinen Bühne mit so wenig Requisiten ein so Großes Theater Stück machen kann. Phänomenal! Auch von den Darstellern wurde alles gegeben, man fühlte sich super in die Handlung hinein versetzt. Echt zu empfehlen!(02.07.2016 - 10:05 Uhr)
Hemmi
Ein simples und amüsantes, ständig wechselndes Bühnenbild, ein genialer Wasserfall, ein unterirdisches Höhlenlabyrinth...der Klosterhof war die Bühne, das Publikum mittendrin. Wir hatten enorm viel Spaß - ein tolles Stück - eine super Umsetzung! Da vergisst man glatt, kein Kissen bekommen zu haben ;)...(08.06.2016 - 08:59 Uhr)
Heike
Was für eine grandiose Vorstellung! Wir haben uns köstlich amüsiert! Die Darsteller geben alles und haben sichtlich Spaß hier zu spielen. Das überträgt sich auf das Publikum! Dieses Stück lohnt sich, ein zweites mal zu besuchen!
Wichtige Info am Rande: Sitzkissen mitnehmen! Die vorhandenen Kissen reichen leider nicht für alle!
(06.06.2016 - 09:48 Uhr)
Premierengast
Großartig! Sehenswert! Sehr lustig! Respekt an die Darsteller! Unbedingt anschauen!(07.05.2016 - 22:34 Uhr)
MODIMIDOFRSASO
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

INFORMATIONEN

So

24.09.

  • 19:30
  • Theater Zittau hinterm Vorhang
  • ab 16,00 EUR

BESETZUNG

Regie: Dorotty Szalma
Ausstattung Beate Voigt
Dramaturgie: Gerhard Herfeldt

Regieassistenz/Inspizienz: Uwe Körner

Richard Hannay: Marc Schützenhofer
Annabella/Pamela/Margaret u. a.: Kerstin Slawek
Mann 1: David Thomas Pawlak
Mann 2/Louisa Jordan: Sabine Krug
 

Kassenöffnungszeiten in Görlitz & Zittau

Dienstag bis Freitag 10:00–18:00 Uhr
Samstag 10:00–12:30 Uhr

Downloads

Das neue Spielzeitheft, unsere aktuellen Spielpläne und die Theaterzeitung GerHarT finden Sie hier
Downloads

Kartenkauf auf Rechnung

Für den Kartenkauf auf Rechnung nutzen Sie bitte im Spielplan den Button »RESERVIERUNG«.

Sommeröffnungszeiten der Theaterkassen

Schließzeit in Görlitz: 08.07. bis 27.08. ist die Theaterkasse in Görlitz geschlossen.
Schließzeit in Zittau: 05.08. bis 03.09. ist die Theaterkasse in Zittau geschlossen.
Telefonisch können Sie Karten durchgängig von Mo–Fr in der Zeit von 10–14 Uhr bestellen.
Karten für die Gastspiele auf der Waldbühne, sowie Tickets für die kommende Spielzeit erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Ab dem 28.08. ist die Görlitzer Theaterkasse zu den üblichen Öffnungszeiten wieder für Sie da, in Zittau sind die Theaterkassen ab dem 04.09. wieder besetzt.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN