0
MENÜ SCHLIESSEN

Cabaret

Musical | Buch von Joe Masteroff

 
Der junge amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw stürzt sich in das aufregende Berlin der frühen 30er Jahre. Durch seine Freundschaft mit dem Deutschen Ernst Ludwig lernt er die sinnliche Nachtclubsängerin Sally Bowles kennen. Gemeinsam mit ihr lebt er in einer Pension in den Tag hinein. Doch die Affäre der beiden steht unter keinem guten Stern. Denn dunkle Mächte beginnen sich in Deutschland zu regen und Ausländer und Künstler sind den nationalsozialisten ein Dorn im Auge. Als dann die Pensionswirtin ihre Verlobung mit einem Juden löst, müssen sich beide fragen, wo sie stehen und ob es eine Zukunft für sie in Berlin geben wird.

Das berühmte Musical von John Kander und Fred Ebb ist nicht erst durch seine Verfilmung mit Liza Minelli und Michael York zum Publikumsliebling avanciert. Eingebettet in das flirrende Nachtleben der Weimarer Republik gehören Hits wie »Willkommen«, »Mein Herr« oder »Cabaret« heute zu den bekanntesten Musicalnummern aller Zeiten. Das Aufkeimen eines übersteigerten Nationalismus, der in Fremdenhass umschlägt, ist heute wieder aktuell.

Rezension: Sächsiche Zeitung
 
 
 
Die Inszenierung wird gefördert, innerhalb des Projektes »Internationale Theaterkooperation J-O-Ś im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien«, durch die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Kooperationsprogramm des Freistaates Sachsen und der Tschechischen Republik »Ahoj sousede. Hallo Nachbar. Interreg V A / 2014 – 2020«.
5 Bewertung(en) (5,00 Sterne)
 
5
Kommentare
Cornelia Stange / Thomas Schwitzky
Wir können uns allen bisherigen Kommentaren nur absolut anschließen!! Wer sich dieses Musical entgehen lässt, verpasst wirklich großartige, amüsante und zugleich ernste Unterhaltung auf hohen Niveau.(18.03.2018 - 11:07 Uhr)
Dr. Bärbel Fliegel
Die stimmige, gut ausgestattete, bedrückend aktuelle Inszenierung des bekannten Musicals ist ein Glanzpunkt der Saison. Das spiel-, sang- und tanzfreudige Ensemble riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Alle Beteiligten gaben ihr Bestes. Die Zittauer Theaterfreunde bedanken sich für diese tolle Leistung und wünschen weiterhin viel Erfolg und ausverkaufte Vorstellungen!(26.02.2018 - 16:35 Uhr)
Thomas Kölzer
Ein tolles Muscial, mit einer super Choreographie, durch fantastische Mitwirkende (Schauspieler und Musiker!) auf die Bühne gebracht! Absolut sehenswert von der ersten bis zur letzten Sekunde!!! Dickes Lob an alle Beteiligten vor und hinter der Bühne!(25.02.2018 - 12:49 Uhr)
Karin Kayser
Großartige Leistung des Ensembles, unbedingt zu empfehlen! (24.02.2018 - 19:03 Uhr)
Steve Philips
großartig umgesetzt, tolles Stück, sehr passend in der aktuellen Zeit(24.02.2018 - 12:19 Uhr)
Regeln für Kommentare auf der Homepage
Wir behalten uns vor, Beiträge (Links eingeschlossen) ohne vorherige Information des Verfassers zu löschen, deren Inhalt ehrverletzend, jugendgefährdend, pornographisch, strafbar, oder anderweitig inakzeptabel ist.
Ein sinnvoller und vollständiger Eintrag im Eingabefeld »Name« (Vor- und Zuname) ist erforderlich. Anonyme oder mit einem Fantasie-Pseudonym abgegebene Kommentare werden ebenfalls gelöscht.
MODIMIDOFRSASO
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

INFORMATIONEN

Fr

09.02.

  • 19:30
  • Großer Saal/Zittau

BESETZUNG

Musikalische Leitung: Levente Gulyás
Regie: Dorotty Szalma
Ausstattung: Udo Herbster
Choreografie: Veronika Šlapanska
Dramaturgie: Gerhard Herfeldt

Regieassistenz: Uwe Körner
Inspizienz: Lisa Maria Kurzmann
Musikalische Einstudierung: Frank Jaremko
Soufflage/Hospitanz: Sandra Grottke, Marie Kühne, Sarah Wenzel
Sally Bowles: Martha Pohla
Conférencier/Zollbeamter/Max: Stephan Bestier
Clifford Bradshaw: David Thomas Pawlak
Frl. Schneider: Renate Schneider (16.03. u. 17.03 Annette Luig)
Hr. Schultz: Tilo Werner
Ernst Ludwig: Klaus Beyer
Frl. Kost: Anú Anjuli Sifkovits
Kit Kat Girls: Florian Graf , Sabine Krug , Kerstin Slawek , Maria Weber , Patricia Hachtel , Jana Podlipná
Kit Kat Band: Martin Hybler, Pavel Jeníček, Jan Novotný, Jan Pařík Vojtěch Šemínský
 

Kassenöffnungszeiten in Görlitz & Zittau

Dienstag bis Freitag 10:00–18:00 Uhr
Samstag 10:00–12:30 Uhr

Downloads

Das neue Spielzeitheft, unsere aktuellen Spielpläne und die Theaterzeitung GerHarT finden Sie hier
Downloads

Kartenkauf auf Rechnung

Für den Kartenkauf auf Rechnung nutzen Sie bitte im Spielplan den Button »RESERVIERUNG«.

Neue Kassenöffnungszeiten in Görlitz & Zittau ab Januar 2019

Dienstag bis Freitag
10:00–13:00 Uhr
14:00–18:00 Uhr

Samstag
10:00–12:30 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN