0
     

    Begleitmaterial

    Zu unseren Stücken bieten wir für Pädagoginnen und Pädagogen ein umfassendes theaterpädagogisches Begleitmaterial mit Text-, Noten- oder Musikbeispielen, Hintergrundinformationen sowie Anleitungen zu verschiedenen Spielen rund um die Inszenierung und zur eigenständigen Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs an. Die Materialmappen erhalten Sie auf Anfrage bei unseren Theaterpädagogen. Die Programmhefte zu den Stücken können Sie zum Vorzugspreis als Klassensatz erhalten.

    Vor- und Nachbereitung

    Eine Vorbereitungsstunde in der Schule, eine theoretische Einführung ins Stück direkt vor der Vorstellung oder ein Gespräch mit Schauspielern, Sängern oder Musikern im Anschluss an den Theaterbesuch: Mit uns kann man reden! Wir beantworten Fragen, diskutieren mit den Schülerinnen und Schülern über Inszenierungen, Musik, Bühnenbild und Kostüm. Gern besuchen unsere Theaterpädagogen kurz vor dem Theaterbesuch Ihre Klasse und führen in einem theaterpraktischen Workshop assoziativ in die Thematik der jeweiligen Inszenierung ein. Nach der Aufführung kann das Gesehene in einer praktischen Nachbereitung spielerisch und mit Gesprächen vertieft werden.


    Ganztagsangebot und individuelle Projekte

    Zusammenarbeit an einem Schauspielprojekt vor Ort

    Sie entwickeln ein Theaterprojekt an Ihrer Schule und brauchen Unterstützung? Es fehlt ein Stück, eine Idee oder eine fachliche Unterstützung in Text- und Körperarbeit sowie Stimmtraining? Gern kommen wir zu Ihnen und suchen gemeinsam mit Ihnen Antworten auf diese Fragen.

    Bei der Vorbereitung und Durchführung von Projekttagen an Ihrer Schule unterstützen wir Sie ebenfalls gern. Benötigen Sie ganz spezielle »Pakete«, dann reden Sie mit uns. Wir erstellen gemeinsam das passende Programm für Sie.

    Rückblick auf dasTheaterprojekt im Kinderhaus "Pfiffikus" Obercunnersdorf

    „Vorhang auf das Spiel beginnt“ - so lautete der Titel des Theaterprojekts, das 2014 im Obercunnersdorfer Integrativ – Kinderhaus „Pfiffikus“ Kinder (3-6 Jahre) und Erzieherinnen über mehrere Monate hinweg beschäftigte. Ganz besonders freute uns, dass uns Frau Feigel als Theaterpädagogin zweimal monatlich mit ihrem „Theaterkoffer“ besuchte und die Kinder
    auf spielerische und experimentelle Weise in die Theaterwelt einführte.
    Besonders gefragt waren selbstverständlich die Kostüme und andere Theaterutensilien, mit deren Hilfe sich alle immer wieder mit Begeisterung verwandeln und in andere Rollen schlüpfen konnten. Wir haben uns riesig gefreut, dass wir uns auch zu Fasching und Kindertag die Kostüme nochmals ausborgen konnten, sogar für die Erzieherinnen war etwas dabei!
    Mit viel Spaß haben wir außerdem gelernt, dass man mit Alltagsgegenständen aus der Küche auch noch jede Menge andere Dinge anfangen kann oder auch einfach mal selbst und ohne Requisiten etwas zu erfinden und das dann den anderen vorzuspielen. Nun wissen wir auch, was ein „Kamishibai“ ist – ein Erzähltheater, wo verschiedene Geschichten dargeboten werden können. Das steht jetzt ganz oben auf unserer Weihnachtsmannwunschliste.
    Angeregt durch die vielfältigen Möglichkeiten bastelten die Tabaluga – Kinder aus verschiedenen Bürstensorten eine eigene Handpuppe. Im Anschluss daran entwickelten wir verschiedene kleine Geschichten und luden die anderen Kinder zu einer „Mini“- Vorstellung ein.
    Der Höhepunkt war schließlich der Besuch der großen Kinder im GHT Zittau, wo uns Frau Feigel das ganze Theater zeigte. Unser Rundgang führte uns über viele Treppen und Winkel vor und hinter die Bühne, in die Schneiderei, die Kleider- und Requisitenkammer, die Werkstätten und in die Probenräume. Ein toller Ausflug! Die Schulanfänger freuen sich nun schon sehr auf ihren baldigen Besuch des Weihnachtsmärchens „Der kleine Prinz“.
    Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Feigel für die sehr anregenden Theaterstunden die wir mit ihr erleben konnten und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.

    Grundlagenworkshops

    Workshops für Schulklassen und Gruppen

    Die Kinder und Jugendlichen Ihrer Klasse oder Gruppe möchten Theaterluft schnuppern und sich einmal selbst als Theaterkünstler ausprobieren? In zwei- bis vierstündigen Workshops lernen Sie spielerisch erste Darstellungs- und Improvisationsgrundlagen. Veranstaltet werden kann der Workshop direkt in Ihrer Einrichtung oder im Theater verbunden mit einer Führung durch das Haus.

    NEU: Theaterkoffer für Kinder

    Angebot für Kindertagesstätten und Grundschulen

    Ein mobiles theaterpädagogisches Angebot speziell für Kindergärten und Grundschulen ist der Theaterkoffer. Unsere Theaterpädagoginnen besuchen mit einem Koffer voller Geheimnisse zum Anfassen und Ausprobieren Ihre Gruppe oder Klasse und machen die Kinder mit dem Medium Theater vertraut.
    Auf spielerische Weise wecken wir das Interesse und die Neugier der Kinder, sowie Freude und Lust am Spiel. Mit Geschichten und Theaterspielen, Kostümen, Masken und Requisiten tauchen sie in die Welt des Theaters ein.

    Dauer: 45-60min

    Führung durch das Theater

    Angebot für die Großen und Kleinen

    Als Vor- oder Nachbereitung einer Inszenierung eignet sich ein ca. einstündiger Blick hinter die Kulissen des Theatergebäudes. Bei der Theaterführung steht die Vermittlung der Komplexität, das Zusammenspiel der verschiedensten Sparten und Gewerke im Mittelpunkt. Dabei kommt der Spaß natürlich nicht zu kurz.

    Probenbesuch für Pädagogen und Pädagoginnen

    Ein Probenbesuch bietet Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren, bevor Sie mit Ihren Klassen ins Theater kommen. Die Dramaturgin/­der Dramaturg stellt Ihnen die Konzeption einer konkreten Inszenierung vor, gibt Hintergrundinformationen zu Autor, Komponist und Stück, erläutert die Herangehensweise und Lesart durch das Regieteam, die Ideen hinter Bühnenbild und Kostümen sowie den Ablauf des Probenprozesses. Sie haben die Gelegenheit zum Austausch mit Ihren Kolleginnen/­Kollegen, zu Fragen und Anmerkungen. Der Probenbesuch wird für Lehrer und andere interessierte Pädagogen kostenlos angeboten. Bitte melden Sie sich dazu vorher an. Die Termine für die Probenbesuche erhalten Sie auf Anfrage oder entnehmen Sie bitte den regelmäßigen Schulbriefen bzw. der Theaterzeitung.

    Premierenvorgeschmack

    Schnuppern für Schülerinnen und Schüler

    Vor den Premieren öffnen unsere Regisseure die Türen der Probenräume und laden Schülerinnen und Schüler zu einem kostenfreien Probenbesuch ein. Im Anschluss an die Probe können die Schülerinnen und Schüler in einem Gespräch mit der Regisseurin/­dem Regisseur und den Schauspielern oder Sängern ihre Fragen, Anmerkungen, Kritik und Feedback austauschen. Vor den Proben wird unsere Dramaturgin/­unser Dramaturg eine Stückeinführung geben. Die Termine dieser Probenbesuche werden über unserer Homepage oder auf Anfrage bekannt gegeben. Eine Anmeldung bei unseren Theaterpädagogen ist erforderlich.
     
     
    DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
    Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
    Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen