0
     

    Ariane Bliss

    Referentin des Intendanten und Chefdisponentin

    Vita:
    Ariane Bliss ist geboren und aufgewachsen in Bonn und Umgebung. Sie ist seit Kindertagen Theaterfan und war als solcher Dauergast in allen Spielstätten und Sparten des Theaters Bonn.

    Sie hospitierte u. a. bei Concerto Köln, an der Oper Frankfurt und beim Jungen Musiktheater Hamburg.

    Ihr Studium mit den Fächern Musikwissenschaft, Kulturmanagement, Romanistik, Evangelische Theologie absolvierte sie in Weimar, Jena, Halle und Paris. Ihre Magisterarbeit schrieb sie zu einem italienischen Oratorium aus dem 18. Jahrhundert.

    Anschließend war sie in einem Noteneditions-Projekt an der Musikhochschule Weimar und als freiberufliche Lektorin tätig. Parallel dazu gastierte sie als Regieassistentin, Souffleuse, Inspizientin, Sprachcoach für Französisch am Theater Erfurt.

    2010 bis 2014 war sie Regieassistentin und Spielleiterin am Theater Erfurt. Ihre Lieblingsproduktion dort: „Giulio Cesare“ (Regie: Stephen Lawless) und jedes Jahr wieder die Domstufen-Festspiele vor spektakulärer Kirchen-Kulisse.

    2014 bis 2019 leitete sie das Künstlerische Betriebsbüro am Aalto-Theater Essen. Ihre dortige Lieblingsproduktion: „Lohengrin“ (Regie: Tatjana Gürbaca).

    Von 2019 bis 2020 war sie Chefdisponentin für Musiktheater, Ballett, Konzert am Theater Dortmund.

    Ab der Spielzeit 2021/­22 ist Ariane Bliss Referentin des Intendanten und Chefdisponentin am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau.‎
     Kontakt 
    02826 Görlitz
    Demianiplatz 2
     
     
    DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
    Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
    Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen