0
 

Kasimir und Karoline und was davon übrig blieb

Frei nach dem Volksstück von Ödön von Horváth mit Texten von Sophie Ulbricht | Mit dem Studierenden Ensemble
Unter der Regie von Eike Zastrow präsentiert das Ensemble, bestehend aus 21 Studierenden, ihre erste Inszenierung. Nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Bereich Management, Bühnenausstattung, Dramaturgie und Technik wird die Aufführung vorbereitet.‎
Aktuell nicht im Programm
Wenn Beziehungen richtig widerlich werden – Eine Achterbahnfahrt der Gefühle zwischen Perspektivlosigkeit, Verlustangst und Amüsement. Karoline stürzt sich ins Vergnügen und lässt sich mit zahlungskräftigen Männern ein. Kasimir ist der Spaß ohne Geld in der Tasche jedoch gründlich vergangen. Beide wollen mehr vom Leben. Frust macht sich breit inmitten von Eifersucht und Verzweiflung.

Bewertungen & Kommentare
Noch keine Bewertungen/­Kommentare vorhanden!
Sei der Erste der kommentiert!
Ihr Kommentar:
Regeln für Kommentare auf der Homepage
Wir behalten uns vor, Beiträge (Links eingeschlossen) ohne vorherige Information des Verfassers zu löschen, deren Inhalt ehrverletzend, jugendgefährdend, pornographisch, strafbar, oder anderweitig inakzeptabel ist.
Ein sinnvoller und vollständiger Eintrag im Eingabefeld »Name« (Vor- und Zuname) ist erforderlich. Anonyme oder mit einem Fantasie-Pseudonym abgegebene Kommentare werden ebenfalls gelöscht.
 
 
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen