0
 

Once

Buch von Enda Walsh | Musik und Songtexte von Glen Hansard und Markéta Irglová
Nach dem gleichnamigen Film von Autor und Regisseur John Carney
Deutsche Fassung von Gil Mehmert | Deutsche Songtexte von Sabine Ruflair
Deutschsprachige Erstaufführung
Boy meets Girl ... In Once entwickelt sich aus diesem klassischen Szenario eine ganz besondere Verbindung zwischen zwei jungen Menschen. Straßenmusiker Guy hofft auf den großen Durchbruch, als er eines Tages einer jungen Pianistin begegnet, die sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Die Begegnung wird zum Moment, der alles verändern soll. Mit einer bunt zusammengewürfelten Band nehmen die beiden den passenden Soundtrack für ihr Leben auf und lernen einander in kürzester Zeit intensiv kennen. Höhen und Tiefen, Vergangenheitsbewältigung und Neuanfang. Durch einen Zufall zusammengeführt, knüpfen zwei Unbekannte über die Liebe zur Musik eine Freundschaft, die ihr Leben verändert.

Unprätentiös, ergreifend und humorvoll erzählt Once diese berührende Geschichte. Basierend auf dem gleichnamigen Independentfilm von John Carney (für „Falling Slowly“ ausgezeichnet mit einem Oscar in der Kategorie
„Bester Song“) entstand in Zusammenarbeit mit dem Gerhart-Hauptmann-Theater an den Hamburger Kammerspielen ein bewegendes Musical mit einem multitalentierten Ensemble, das auch als Live-Band zu erleben sein wird. ‎‎
Besetzung

Regie & Ausstattung



Musikalische Leitung Jonathan Wolters
Regie, Bühne Gil Mehmert
Kostüme, Mitarbeit Bühne Ricard Lutz
Choreografie Bart De Clercq
Dramaturgie Anja Del Caro
Bewertungen & Kommentare
Noch keine Bewertungen/­Kommentare vorhanden!
Sei der Erste der kommentiert!
Ihr Kommentar:
Regeln für Kommentare auf der Homepage
Wir behalten uns vor, Beiträge (Links eingeschlossen) ohne vorherige Information des Verfassers zu löschen, deren Inhalt ehrverletzend, jugendgefährdend, pornographisch, strafbar, oder anderweitig inakzeptabel ist.
Ein sinnvoller und vollständiger Eintrag im Eingabefeld »Name« (Vor- und Zuname) ist erforderlich. Anonyme oder mit einem Fantasie-Pseudonym abgegebene Kommentare werden ebenfalls gelöscht.
Mit freundlicher Unterstützung
Koproduktion mit den Hamburger Kammerspielen‎
 
 
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen