0
 

Straße der Besten

Rock und Pop von City bis Silly
Montag01.04.
  • 19:30 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden 20 Minuten mit Pause
  • Haus Zittau Großer Saal
  • Schauspiel
  • iCalendar

Geregelt und geordnet ist der deutsche Arbeitsalltag. Eine Betriebsfeier kann diese Ordnung schon einmal gehörig durcheinanderwirbeln. Ja, es entsteht mitunter ein explosives Gemisch, wenn lang unterdrückte Konflikte, verborgene Leiden- und Liebschaften, heimliche Zuneigungen oder auch verdeckter Neid eines schönen Abends plötzlich von einem gefährlichen Mix aus Alkohol und guter Musik gelöst werden.

Dann nimmt der Abend seinen explosiven Lauf. Es wird beobachtet und am Fenster gestanden. Da hat jemand den Farbfilm vergessen oder erinnert an die Zeit, als er wie ein Vogel war. Da singen sie alle laut und voller Gefühl ihre Lieblingslieder mit, bevor sie sich wohin auch immer auf den Weg machen, um in dieser Nacht ihre Drachen steigen zu lassen. Am Ende trifft vielleicht auch jemand den Ton nicht mehr ganz, wenn er sich – schon etwas lallend – für den letzten Kunden hält. Auf jeden Fall steht fest: Wer dieses Trinkerlied der berühmten Band Silly kennt, ist in unserer Straße der Besten bestens aufgehoben. Wer nicht, dem sei ein Besuch dieses Liederabends dringend empfohlen.

In Straße der Besten nehmen wir Sie mit auf eine Betriebsfeier der ganz besonderen Art und versprechen jedem, egal ob Jung und Alt, ob aus Nah oder Fern jede Menge Spaß, Musik und gute Laune – und einen ungewissen Ausgang.‎
Besetzung
Es spielen und singen

Gerhard Oberender
Philipp Scholz

Inge Neubauer
Xenia WolfgrammMaria Weber

Rita Westphal

Martha Pohla

Fred Patzschke
Jürgen Bierfreund

Gordon
Marc Schützenhofer

Anja Kudlikowsky
Aleksandra Kienitz

Live-Musik
Jana Kubánková, Jína Antonin, Bernard Augustin, Ivan Hájek und Martin Hybler
Regie & Ausstattung

Regie
Amina Gusner

Ausstattung
Inken Gusner

Musikalische Leitung
Martin Hybler

Choreografie
Enrico Paglialunga

Dramaturgie
Martin Stefke

Regieassistenz
Uwe Körner

Ausstattungsassistenz
Ulrike Bode

Inspizienz
Ramona Ries

Soufflage
Danae Keil

Assistenz musikalische Proben
Vojtěch Rydlo
Bewertungen & Kommentare
Dieses Stück muss jeder gesehen haben. Einfach super. Gesang und Schauspiel miteinander vereint.
Bei meiner Bewertung gestern sollte 3 x Daumen hoch erscheinen. Leider kamen nur Fragezeichen. Die Vorstellung ist einfach super!
Leider erst das erste mal gesehen, aber nicht das letzte mal. Tränen gelacht, aber auch nachdenklich gewesen. Einfach Spitze ????????????
Es war wie immer so toll!
Tolle Schauspieler und soo guter Gesang.
Waren jetzt das 3. Mal und gehen wieder. Hoffentlich wird es in Zittau verlängert.
Gehen erst mal nach Görlitz zu den Vorstellungen.
Es könnte jede Woche mehrmals gespielt werden und ist ausverkauft. Bitte nicht beenden, danke.
Mega.....das war wirklich spitze! Es war mir auch eine freude Herrn Bierfreund mal wieder zu sehen! Macht weiter so , es war ein riesen Erlebnis.
Schon zum zweiten Mal gesehen und aufs Neue begeistert! Vielen Dank für diese wunderbare Vorstellung!
Wunderbar aufgeführtes Stück mit wunderschönen Erinnerungen an die ostdeutsche Zeit, wunderbare Schauspieler und sehr gute Musiker, vor allem die Violinistin.
Hoffentlich wird das Stück noch länger aufgeführt, ein zweites Mal wäre empfehlenswert.
Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Tolle Schauspieler und tolle Live Band!
Alle haben toll gesungen, aber Aleksandra Kienitz und die Violinistin waren echt hervorstechend und super.

Sehr zu empfehlen und tolles Stück und Leistung von allen! Danke.
Werden es ein 2. Mal ansehen.

Einfach nur super. Muss es mir noch ein zweites Mal angucken.
Weltklasse
Es war einfach klasse!!!!!!!!!!!
Es war eine wunderbare Vorstellung!
Tolle Leistung der Schauspieler und Musiker. Danke!
Wir erlebten einen wundervollen Abend, eine Zeitreise die Errinnerungen erweckt, tolle Leistungen der Schauspieler und Musiker,
Die Straße der Besten ist eine hervorragende Ensemble Leistung, welche zur Premiere trotz personellen Ausfällen einfach überzeugen konnte. Die Schauspieler*innen glänzen auf der Bühne gleichermaßen mit Spiel und Gesang. Besonders hervorzuheben sind hierbei Martha Pohla und Aleksandra Kienitz, die beide stimmlich riesige Qualität auf die Bühne bringen.
Sowohl das Bühnenbild, als auch die live Band sorgen führ einen wohligen Charm. Hier sticht vorallem Jana Kubánková hervor, die an der Violine eine wundervolle Show liefert und quasi in Perfektion das Treiben unterstützt.
Es bleibt als Resümee ein rundum gelungener Abend, sowohl für jüngeres Publikum, als auch "Zeitzeugen ;-)".
Unsere Erwartungen wurden übertroffen, dank der überragenden Leistung der Schauspieler und der Live-Band. Ein unterhaltsamer Abend.
Überragende Reise in die Erinnerung der ostdeutsche Seele, mit sehr tollen Schauspielern, die wirklich Vergnügen bereiten, wunderbare Musik mit einer zauberhaften Violinensolistin.Danke für den tollen Abend.
Ihr Kommentar:
Regeln für Kommentare auf der Homepage
Wir behalten uns vor, Beiträge (Links eingeschlossen) ohne vorherige Information des Verfassers zu löschen, deren Inhalt ehrverletzend, jugendgefährdend, pornographisch, strafbar, oder anderweitig inakzeptabel ist.
Ein sinnvoller und vollständiger Eintrag im Eingabefeld »Name« (Vor- und Zuname) ist erforderlich. Anonyme oder mit einem Fantasie-Pseudonym abgegebene Kommentare werden ebenfalls gelöscht.
 
 
Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet eigene Cookies und Technologien externer Dienstleister. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Bei diesen Techniken können personenbezogene Daten gesammelt werden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, selbst zu entscheiden welche Dienste/­­Anbieter Ihre Daten erhalten dürfen. Sie können Ihre Auswahl später jederzeit auf unserer Seite Datenschutz im dort bereitgestellten Formular ändern/­­widerrufen.