0
 

Momo von Michael Ende

Ein Tanztheaterstück für die ganze Familie von Dan Pelleg & Marko E. Weigert
Uraufführung | Für Zuschauer ab 6 Jahren

Für die Vorstellungen im BSZ gibt es 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn eine Stückeinführung durch Chefchoreographen Dan Pelleg im Veranstaltungsraum. In Zittau findet die Stückeinführung jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer statt
Montag26.12.
  • 18:00 Uhr
  • Dauer: 95 Minuten ohne Pause
  • Haus Görlitz Großer Saal
  • Tanz
  • ab 11,00 EUR
  • iCalendar
Karten an Theaterkasse

Nach Hans Christian Andersens Die kleine Meerjungfrau und Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern wählen wir erneut die Geschichte eines Mädchens als literarischen Ausgangspunkt für einen Tanzabend. Michael Endes Momo zeichnet sich durch die scheinbar unwichtige Fähigkeit aus, einfach nur Zeit zu haben für andere. Sie kann Menschen zuhören und sie trösten – und macht sich schließlich furchtlos und entschlossen auf den Weg, um Gefahren entgegenzutreten, die ihre gesamte Lebenswelt zu zerstören drohen. Diese Gefahren sind natürlich Allegorien für fragwürdige Exzesse unserer westlichen Gesellschaften, wie Konsumbesessenheit, Geld- und Machtgier, Karrierestreben und sogenannter „gesunder“ Egoismus.

In seinem wundervollen Kinderbuch erzählt Michael Ende vor allem von der Selbstlosigkeit Momos im Umgang mit ihren Freunden, aber auch von ihrem unerschütterlichen Mut, sich festen Strukturen entgegenzustellen, die uns Menschen einzuengen versuchen und zu vernichten drohen.

In diesem ganz besonderen Tanzstück für die ganze Familie werden wir den Spuren Momos auf der Suche nach der scheinbar verloren-gesparten Zeit folgen! ‎
Besetzung
Tänzerinnen und Tänzer

Momo
Gilda De Vecchis

Gigi Fremdenführer, grauer Herr
Cesare Di Laghi

Beppo Straßenkehrer, grauer Herr
Edgar Ioannis Avetikyan

Nino (der Wirt), Agent XYQ/­384/­b
Filippo Nannucci

Liliana (Ninos Frau), Sekretärin, grauer Herr
Sara Nicastro

Nicola (die Maurerin), grauer Herr
Nora Hageneier

Herr Fusi (Friseur), grauer Herr
Jacob Borchert Vahlun

Meister Hora, Stadtbewohner, grauer Herr
Jun Wang

Bibigirl, Sekretärin, Stadtbewohnerin, grauer Herr
Eefje van den Bergen

Bubiboy, Sekretärin, Stadtbewohnerin, grauer Herr
Elise de Heer

Stadtbewohnerin, Agent BLW/­553/­c
Viktoria Lesch

Stadtbewohner, grauer Herr
Moritz Wendler
Regie & Ausstattung

Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie, Inszenierung
Dan Pelleg, Marko E. Weigert

Choreografische Mitwirkung
Tänzer*innen der Tanzcompagnie

Ausstattung
Barbara Blaschke

Lichtdesign
Marko E. Weigert

Soundtrackdesign
Dan Pelleg
Bühnenmeister
Jens Pöschel

Inspizient
Piotr Ozimkowski

Fotos
Pawel Sosnowski
Bewertungen & Kommentare
Mit Momo haben Dan Pelleg und Marko E.Weigert gezeigt, dass sie nicht nur beeinduckend und mitreissend choreografieren können, sonder dass sie auch fantastische Geschichtenerzähler sind. Der Abend hat mich eintauchen lassen in diese wunderbare Welt der kleinen Momo und mich all diesen Figuren sehr nah kommen lassen. Ich habe mich gefürchtet vor den grauen Herren (die grandios tänzerisch verkörpert wurden), ich wurde verzaubert von Meister Hora und ich habe den Wahnsinn des "Zeit-Sparens" miterleben und fast körperlich wahrnehmen können. Ein Tanzabend zum Staunen, zum Geniessen, zum Lachen und zum Nachdenken - voller Wärme und Vituosität. Danke dafür!
Ich hatte mich schon auf die Umsetzung der mir sehr lieben Geschichte gefreut und war dann beeindruckt und angetan von der Umsetzung des Textes auf die Tanzbühne.
Ein ganz phantastischer Abend, der mir viel Spaß gemacht hat. Tolle Tänzer und ein grandioses Bühnenbild.
Eine super gelungene Vorstellung ( Premiere ) mit vor Freude und Lebenslust sprühenden Tänzerinnen und Tänzern, einer Musik die uns von der ersten Sekunde bis zum Ende begeistert hat, zu einem Thema welches optimal in die heutige Zeit passt und trotz der Tiefgründigkeit mit einer kurzweiligen Leichtigkeit dargeboten wurde!
Hut ab, das war eine exzellente Leistung!
Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen wunderschönen Abend :)

Liebe Mitglieder der Tanzcompany!
Ein ganz herzliches Dankeschön an alle für die gestrige Premiere von "MOMO". Es war wieder eine herausragende Leistung aller Beteilgten! Einfach nur toll,unterhaltsam,spannend,zum Nachdenken ..Tolle Kostüme,Bühnendeko und Power.Danke .
Ihr Kommentar:
Mit freundlicher Unterstützung

 
 
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen