0

Aktuell nicht im Programm
Bewertungen & Kommentare
Ich finde die Aufführung wunderbar und bin stolz auf unser schönes Theater. Die Leitung und das Ensemble überrascht das Publikum immer wieder.
Eine einzigartig hervorragende Aufführung. War total begeistert. Das kann eine Semperoper nicht besser machen. Danke
Wenn man solche Vorstellungen in Goerlitz hat, kann man sich nur freuen und sehr stolz auf das Theater sein. Dinorah, eine ziemlich vergessene Oper von Mayerbeer ist mit meisterhaftem Gesang, kluger Inszenierung, dynamischem Orchester, eindrucksvoller Tanzgruppe und mächtigem Chor wieder ins operatische Leben gerufen worden. Die Hauptrolle gesungen und theatralisch von Jenifer Lary dargestellt war ein Traum, welchen sich jeder anhören und anschauen sollte. Die Koloratur-Sopranistin, eher soprano assoluta, Jenifer Lary hat sowohl mit ihrer großartigen Stimme als auch mit ihrer Bühnedarbietung eine einzigartige Dinorah geliefert. Der Bariton Ji-Su Park und der Tenor Thembi Nkosi haben sie in diesem musikalischem Genuss meisterhaft umrahmt und ergänzt. Die musikalische Leitung von Eva Strusinska zeigte nochmals die große Art und Kunst dieser Dirigentin. Bravo an alle beteiligten, so einen musikalischen Genuss widerzugeben.
Mit Dinorah hat sich das GHT selbst übertroffen und Frau Jenifer Lary, bereits bekannt aus diversen meisterhaften Darbietungen, verkörpert die Dinorah so unglaublich facettenreich, dass jede Geste, jede Bewegung und jeder Ton tief ins Herz des Zuschauers geht! Nicht nur in der bewegend (und perfekt) gesungenen Schattenarie sondern auch in allen Koloraturen beweist Frau Lary ihr überwältigendes Können und ihre offenkundig gelebte Liebe zur Bühne und Musik! Sie spielt oder singt die Dinorah nicht, sondern Sie "lebt" die Dinorah. Wunderbar! Die Aufführung ist ein einziger Genuss, welcher noch durch die starke und klare Stimme des Herrn Park und das einzigartig gut gelungene Bühnenbild (modern und klassisch in einem Bild) abgerundet wird. Mit dieser Inszenierung können sich Frau Lary und das GHT weltweit sehen lassen!!! Dank auch an Frau Boeden und die Tänzer der Tanzcompany. Es ist das Opernerlebnis des Jahres und ich kann es nur ausnahmslos allen Besuchern wärmstens empfehlen! Super! Bitte weiter so, liebes GHT-Team! Solche Highlights braucht die Seele und braucht Görlitz!
Es ist dort sehr schön deswegen kann ich es nur empfehlen.
Ihr Kommentar:
Regeln für Kommentare auf der Homepage
Wir behalten uns vor, Beiträge (Links eingeschlossen) ohne vorherige Information des Verfassers zu löschen, deren Inhalt ehrverletzend, jugendgefährdend, pornographisch, strafbar, oder anderweitig inakzeptabel ist.
Ein sinnvoller und vollständiger Eintrag im Eingabefeld »Name« (Vor- und Zuname) ist erforderlich. Anonyme oder mit einem Fantasie-Pseudonym abgegebene Kommentare werden ebenfalls gelöscht.
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen