0

Findlingspark NochtenKonzert am: 26.06.2022, 15:30 Uhr

Der Findlingspark Nochten lockt alljährlich tausende Besucher in die sächsische Lausitz: Aus 7.000 Findlingen und 100.000 Pflanzen ist hier auf einer Gesamtfläche von 20 ha eine europaweit einzigartige Parklandschaft entstanden. Die verschlungenen Wege führen über Brücken und Hügel, vorbei an Bächen und Wasserkaskaden, durch Steingärten und Heidelandschaften.

Auf dem höchsten Gipfel thront das Feldzeichen: Von hier bietet sich ein phantastischer Blick in die Lausitz und hinüber zum Kohlekraftwerk Boxberg. Dessen stetiger Kohlehunger hat die Freilegung und Gestaltung des Findlingsparks als Tagebaufolgelandschaft erst hervorgebracht.‎

Lausitzer Findlingspark Nochten
Parkstraße 7 | 02943 Boxberg/­O. L.
www.findlingspark-nochten.de

Eintritt zum Konzert frei! | Zutrittsgebühr zum Findlingspark: 7 Euro

Foto: Förderverein Lausitzer Findlingspark e. V.

STEINE ERWEICHENKlassik, Film und Pop | Kammerkonzert mit dem ensemble exkurs

Violine Katerina Krug, Lorenz Zenker
Viola Barbara Haupt, Tadeusz Rożek
Violoncello Markus Wehrle
Kontrabass Alexander Göpfert
Posaune Stefan Dedek
Fagott Martin Bandel
Percussion Xizi Wang

Foto: Marko E. Weigert
Filmmusik zu Pirates of the Caribbean
Benedetto Marcello Sonate für Posaune Adagio, Allegro
Adel Tawil Lieder
Selena Gomez It ain’t me
Solo Percussion
Stefan Dedek Unterwejgen
Filmmusik zu Ice Age
Game of Thrones Main Theme
Filmmusik Prolog Lord of the Rings
Allan Stephenson Fagottquartett Adagio
Stefan Dedek Sesenta Anos
Ennio Morricone Amapola aus Once upon a Time in America

Mit freundlicher Unterstützung

DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen