0
 

Shoushik Barsoumian

Sopranistin

Vita


Die lyrische Sopranistin Shoushik Barsoumian ist seit der Spielzeit 2020/­2021 festes Mitglied des Musiktheaters am GHT. Sie sang an mehreren Opernhäusern und Konzertsälen in Europa und den USA, und vertiefte sich dabei in ein umfangreiches Repertoire, das von Barock bis zur Gegenwart reicht. Unter anderem sang sie die Rollen der Gilda "Rigoletto", Adina "L’Elisir d’amore", Musetta "La Bohème" und Rollen aus Werken des 20. Jahrhunderts wie Strawinskys "Svadebka", Ligetis "Mysterien des Makabren" und Berios "Sequenz III".
Shoushiks armenisches Erbe inspiriert sie zu ihrer kontinuierlichen Erforschung der armenischen Musikliteratur und in Zusammenarbeit mit der Lark Musical Societypräsentierte sie Werke von Komitas, Uraufführungen von Komponisten wie T. Manusurian und I. Krouse, und sang die Titelrolle in A. Tigranians Oper "Anoush".
Shoushik Barsoumian ist in zwei Veröffentlichungen bei Naxos Records zu finden, als Sopransolistin in Ian Krouses »Armenischem Requiem« und als La Fata Azzurra in O. Respighis »La Bella Dormente nel Bosco«.

Ausgewählte Rollen & Engagements


Teatro Lirico di Cagliari, Italien
Nationalopernhaus Bucharest, Rumänien
Teatro di Villa Torlonia Rom, Italien
St. Margarethen Opernfestspiele, Österreich

Aktuelle Rollen


GHT | Prinzessin Helene "Der liebe Augustin"
GHT | Adele "Die Fledermaus"
GHT | Schneewittchen "Schneewittchen"
 
 
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen