0

TheaterJugendClub BIBERALARM

Geben Sie Gedankenfreiheit!

Vor 170 Jahren als Ort der unabhängigen Kunst und Gedankenfreiheit erbaut: Am 2. Oktober 1851 wurde das Görlitzer Theatergebäude am Demianiplatz mit Friedrich Schillers Drama Don Carlos eröffnet.

Und seit der Spielzeit 2021/­ 22 gibt es endlich wieder ein breitgefächertes theaterpädagogisches Angebot und zahlreiche TheaterClubs.

Hearts on fire – Jugendclubstück

Brennende Reden. Sie durften lange und dürfen seit Langem nicht gehalten werden. Nicht als Monolog unmittelbar mit Zuhörern im Theater. Nicht als freie Meinungsäußerung in deutschlandnahen Ländern. Keine Kunstfreiheit, keine Meinungsfreiheit.

Aber die Herzen brannten und sie lodern weiter!

Schwelbrände, innere Hitzewallungen. Manche geigten die Meinung, andere ließen ihr freien Lauf.

Musik als Ventil, Sport als Druckablaß oder schlichtes Spazierengehen als Meinungsdemonstration.

Eingesperrte Körper, eingeschlossene Luft, verschlossene Herzen, Magendruck und Herzrasen, Bewegungsdrang – geistig wie physisch. Endlich etwas sagen dürfen, laut, auf offener Bühne, gehört werden, ernst genommen werden wollen.

Aber der Spaß darf nicht zu kurz kommen – und so kam es zu dieser musikalischen Politsatire des TheaterJugendClubs BIBERALARM.

Eine wild zusammengewürfelte Gruppe von Theaterinteressierten. Eine an Theaterspiel begeisterte Horde junger Menschen aus Weißwasser, Görlitz und Umgebung, die sich seit Herbst 2021 zusammengerauft hat.

Nach darbenden Zeiten ohne Kontakte, mit Sichterkennungsschutz, auf Abstand gehalten – endlich Nähe zulassen, andere ran lassen, deren Gedanken rein lassen, sich einlassen, einbringen, mit dem, was zu lange verschütt war.

Kann ich das noch, wieder – überhaupt?

Lohnt sich der Einsatz oder wird es wiederholt „nichts“? Mut, aus dem erzwungenen Hikikomorizustand zurück in – ja in welche Welt? Wie tickt das Außen, das Ich, das Du, das Wir?

Wo ticken wir eigentlich? Klingt es zusammen oder stehen wir nebeneinander wie ein unperfektes Puzzle? Wohinein werden wir plötzlich geschubst? Haben wir eine Chance, das, was uns unter den Nägeln brennt, quer im Magen liegt oder im Herzen Wärme versprüht zuzulassen? Finden wir Gehör? Ein Versuch, die Sau raus zu lassen: DIE WELT IST DOOF – POLITSATIRE MIT MUSIK UND BRENNENDEN HERZEN

Termine:
Sa., 02.07. und So., 03.07.2022 jeweils 15:00 Uhr im Großen Haus Görlitz, Foyercafé
WIR UNTERWEGS: Mo., 11.07. um 18:00 Uhr in Görlitz, Jakobstraße 3 im Rahmen des ZuVi-Festivals

Probenturnus: montags, außer während der Ferien und an Feiertagen
Probenzeit: 17:45 bis 19:30 Uhr
Probenort: Großes Haus Görlitz
Alter: ab 14 Jahre
Ziel: Vorstellung - Ende der Spielzeit 2021/­22
Leitung: Theaterpädagogin und Schauspielerin Miriam Walter
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen